Samstag, 16. Juli 2011

Tutorial/ Anleitung für "Buntstifte"

Ihr möchtet Bunstifte sehen, hier sind sie:



Und hier gibt´s die Karte dazu


Den kleinen Ordner kann man öffnen und das sieht dann so aus

               
Und wer jetzt Lust bekommen hat, seine Karten mit eben solchen Stiften zu verschönern, der kann sich ja mal hier das Tutorial anschauen und durchlesen.




Die Dinge, die man für die Erstellung der Stifte braucht, sind nicht viele.


Man braucht einen Bleistift zum Einzeichnen, einen Prägestift vom Embossen/Falzbein, eine weiche Matte/Unterlage, Uhu/Klebstoff, Schere, Tonkarton mindestens 160gsm und die 6.Stanze der Nesting Rectangles von QuicKutz. Die habe ich in diesem Fall benutzt. Man kann sich aber auch selbst ein Stück Tonkarton in den Maßen 8,8cm x 3,7cm zurecht schneiden.

Oder noch besser, man schaut sich meine ebay-Auktionen an, denn dort werden Rechteckstanzen von QuicKutz/Lifestyle Crafts von mir angeboten.  (busl121)  smile
 
Man nimmt vom Farbton her am besten einen in vanille, oder hellbraun.
Hier nun die einzelnen Schritte:

1. Schritt
Ausschneiden/ Stanzen des Rechtecks


2. Schritt
Einzeichnen der Linien, die später gefalzt werden zum Knicken bzw Schneiden.



Rechts und links im Abstand von 1cm zum Rand eine Linie ziehen. Am "Kopf" im Abstand von 1,5cm  (D nach D) eine Querlinie ziehen. Zur Mitte hin noch einmal im Abstand von 0,5cm Linien paralell zur Längsseite zeichnen, sodass in der Mitte eine Fläche von 0,7cm Breite sich ergibt. Die Linien oben mit Bögen verbinden (A nach B).Auf der linken Seite von D nach C schräg abschneiden. Auf der rechten Seite oben das Viereck/Dreieck  (D, B, C) ausschneiden. Von C nach C auch einen Bogen zeichen und diesen in der späteren Stiftfarbe ausmalen.

3. Schritt
 Falzen und Knicken der Linien Längslinien


4. Schritt
Die äußeren 1cm Streifen nach hinten knicken und auf der Rückseite zusammenkleben.


 5. Schritt
Jetzt noch den einen "Flügel", der da oben so doof rumhängt, :) ,ebenfalls mit dem Gegenüber zusammenkleben, sodass sich die Spitze des Stifts ergibt.

Und das Ganze müsste anschließend dann so aussehen:


Und da wir ja bunte Stifte haben möchten, nehmen wir vom Stempeln unsere Ranger Ink Distress Stempelkissen und färben mit dem Applikator den Stift ein. Ich habe die Stiftspitze auch noch etwas abgetönt.
Hier noch einmal die ganzen Schritte zur besseren Übersicht.
 

Tja, das war´s!!! Recht simpel die Sache, oder nicht!

Über einen Kommentar würde ich mich natürlich sehr freuen, oder noch besser, tragt Euch als Follower ein, damit ich meine Leiste auch ganz schnell "voll" bekomme.

Mal sehen, ob ich CMIT noch einholen kann, grins!!

Ich wünsche ein schönes Wochenende,  :)
liebe Grüße Ute



Doch kein schönes Wochenende, hier sind noch zwei Detailbilder der Karte, die wollte ich Euch nicht vorenthalten.


Kommentare:

  1. Boah Ute, wie genial sind die denn.. die Karte ist der Oberhammer und die Stifte genial.. danke fürs Tutorial..
    LG, Katrin
    P.S. Schreibe dir nachher ne Mail.. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Wow, erstens ist das eine geniale Karte und zum zweiten tausend Dank für die Anleitung der Stifte.
    LG Claudine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ute,
    Ich bin hin und weg von dieser Idee !!
    Danke das du es uns gezeigt hast.
    LG Solvey

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ute,

    absolut genial die Idee mit dem Stift. Du bist grad meine Rettung!
    Und eine ganz tolle Karte ist das geworden!
    GLG Sabine

    AntwortenLöschen